Veranstaltungen in der Wilma

Die deutsche Kriegsschuld

Respekt für Griechenland

Die deutsche Kriegsschuld und andere Verpflichtungen

Dabei handelt es sich

  • um die Rückzahlung eines zinslosen Zwangskredits, den Griechenland zur Zeit der deutschen Besatzung zahlen musste, im heutigen Wert von 11 Mrd. € (einschließlich Zinsen).
    Die Verpflichtung, diesen Zwangskredit an Griechenland zurückzuzahlen, wurde 1965 vom damaligen Bundeskanzler Ludwig Erhard anerkannt.
  • um das Lösegeld der jüdischen Gemeinde von Thessaloniki für die Freilassung von 7.500 jüdischen Männern, die trotz dieser Lösegeldzahlung zusammen mit weiteren 40.000 Jüdinnen und Juden nach Auschwitz in den Tod geschickt wurden.
  • um die mehr als 1.000 unter deutscher Besatzung zerstörten Dörfer, bei deren Zerstörung viele Tausend Zivilist*innen umgebracht wurden. Eine Entschädigung für diese "Märtyrerdörfer" wurde bisher lediglich in den Jahren 2015-2017 für vier Dörfer in Höhe von 370.000 € von Deutschland gezahlt. Die Entschädigungszahlung in Höhe von etwa 90 Mrd. € steht also noch aus.

Ort: Wilma, Wilmersdorfer Str. 163, 10585 Berlin

Zurück