Veranstaltungen in der Wilma

Deutschland. Die herausgeforderte Demokratie

Hajo Funke und Walid Nakschbandi im Gespräch mit Prof. Dr. Micha Brumlik: Deutschland. Die herausgeforderte Demokratie

Im Zentrum des Buches von Hajo Funke und Walid Nakschbandi steht die Frage, wie demokratisch und weltoffen Deutschland heute ist. Der Anlass ist die bedrückende Welle an Ressentiments, Antisemitismus, Muslimfeindlichkeit, ein verbreiteter Rassismus im Alltag und die gestiegene Gewalt gegen Migranten, Flüchtlinge und Muslime in den Jahren 2015 und 2016.

Zwar hat sich die Bundesrepublik in eine tiefgreifende Auseinandersetzung mit den Folgen von Herabwürdigung, Rassismus und Antisemitismus begeben. Aber wie stark hat sich tatsächlich ein demokratisches Bewusstsein einer weltoffenen liberalen Kultur in den Einstellungen von Deutschen und ihren Institutionen verankert? Wie weit reicht die Entfesselung der Ressentiments in die Mitte dieser Gesellschaft?

Nach 9/11 ist die Distanz gegenüber dem Islam als ganzem und auch den Muslimen hierzulande vermehrt geschürt worden, erst recht nach der Welt-Finanzkrise und den rassistischen Thesen Thilo Sarrazins.

Die Autoren können jedoch zeigen, dass eine Politik gegen die Angstmache durch die Erfahrungen einer lebendigen Demokratie und ihrer Vielfalt chancenreich ist. Sie machen mit Blick auf Studien und Beobachtungen gegen alle Skeptiker deutlich: Mehr als 80% wollen Kriegsflüchtlingen helfen und sind weltoffen. Der Widerstand gegen die Polarisierer von rechts lohnt sich.

Inzwischen belegt dies auch das Abebben populistischer Bewegungen. Selbst die Statistik zeigt, dass die Gewaltwelle fürs Erste gebrochen ist. Zwar ist jeder Angriff einer zu viel. Aber wenn in Ländern wie Sachsen-Anhalt, Thüringen, Sachsen oder Niedersachsen in der ersten Jahreshälfte 2017 die Zahl der Angriffe gesunken ist, unterstreicht dies, wie wichtig das koordinierte Engagement von Politik, Polizei und Zivilgesellschaft zur Eindämmung der Gefahren von rechts ist. Auch wenn Medien unken: Das ehrenamtliche Engagement ist trotz schwieriger politischer Rahmenbedingungen ungebrochen. Es scheint, dass die Demokraten die Herausforderung annehmen.

Buchvorstellung auf der Seite des S. Fischer Verlags

"Funke und Nakschbandi [...] haben eine leidenschaftliche Streitschrift zur Demokratiediskussion geschrieben."
Rezension bei 3sat | scobel

Ort: Wilma, Wilmersdorfer Str. 163, 10585 Berlin

Zurück