Veranstaltungen in der Wilma

Veranstaltungen in der Wilma

Alle Veranstaltungen finden, wenn nicht anders angegeben, in der Wilma statt. Auf unserer Kontakt-Seite finden Sie alle Informationen zur Adresse, Lage und Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Freitag, 02.03.2018

Gerald Wolf: Satirischer Jahresrückblick 2017

Wir freuen uns, dass Gerald Wolf wieder bei uns zu Gast ist, diesmal mit seinem satirischen Jahresrückblick 2017:

"Na det war wieda 'n Jahr!"

Stegreif, Parodie, Lästerlieder (Donald Duck: Alles Fake! – Jamaika, der Fluch der Karibik – Dieselgate – Deutsche Leit-Kultur – "Affäre Muh", die Türkei weist holländische Kühe aus – Das ist der Gipfel: ob Grundrechte oder keine, entscheidet Polizei alleine (special guests Angela Merkel und Helmut Kohl)

Eintritt: 10 € (ermäßigt: 8 €)

Freitag, 16.03.2018

Elke Querbeet: Lieder und Texte aus dem Exil

Wieder einmal ist Elke Querbeet bei uns zu Gast, diesmal mit ihrem Programm "Lieder und Texte aus dem Exil" von Friedrich Holländer bis Bertolt Brecht. Begleitet wird sie auch dieses Mal wieder vom Pianisten, Komponisten und Arrangeur Tal Balshai.

Eintritt: 10 € (ermäßigt 8 €)

Freitag, 25.05.2018

Mathias Greffrath über 200 Jahre Karl Marx

Mathias Greffrath ist Herausgeber des 2017 erschienenen Buches "RE: Das Kapital: Politische Ökonomie im 21. Jahrhundert". Greffrath studierte an der FU Berlin Soziologie, Geschichte und Psychologie. Nach dem Studium wurde er Lehrbeauftragter der FU Berlin und arbeitete als freier Journalist für die ARD und im Feuilleton der Wochenzeitung Die Zeit.

Von 1991 bis 1994 leitete er die Zeitschrift Wochenpost in Berlin als Chefredakteur. Seit 1995 schreibt er als freier Journalist für Die Zeit, die Süddeutsche Zeitung, die deutsche Ausgabe von le monde diplomatique, für die tageszeitung, die Zeitschriften GEO und Theater heute: vor allem über die „Zukunft der Arbeit“ und die Auswirkungen der Globalisierung auf Kultur und Gesellschaft. Darüber hinaus ist er Mitglied im wissenschaftlichen Beirat von Attac und im PEN-Zentrum Deutschland.

Wikipedia-Eintrag zu Mathias Greffrath
Die von Mathias Greffrath kuratierte Reihe "RE: Das Kapital" auf der Website des Deutschlandfunks

Freitag, 15.06.2018

Gina Pietsch: Für Karl Marx – Seiner Nützlichkeit wegen

Zum 200. Geburtstag von Karl Marx ist die Sängerin und Schauspielerin Gina Pietsch mit ihrem Programm "Für Karl Marx – Seiner Nützlichkeit wegen" bei uns zu Gast.

Weiterlesen …