Wilma
163

 

Impressum

optitmiert für 600 x 800
update 9/2015
alle Rechte vorbehalten
© G.Krüßmann  

Ökumenisches Zentrum für
Umwelt-, Friedens- und Eine-Welt-Arbeit

Wilmersdorfer Str. 163, 10585 Berlin -
Tel:   3366610   email:  wilma@oekumenischeszentrum.de


AK-Frieden- und Umwelt im Ökumenischen Zentrum

Der Ak Frieden und Umwelt besteht aus einer Gruppe von Menschen jeden Alters, verschiedener Berufe, Konfessionen und Lebensanschauungen.

Wir wollen uns aktiv für eine Rückehr zum Leben einsetzen in einer Welt, die durch unsere materielle Lebensweise mit Kriegen und Umweltverschmutzung akut gefährdet ist. Wir wollen nicht stillhalten, nicht schweigen. Der Frieden auf der Welt, unsere Umwelt und unsere Zukunft ist uns zu kostbar, um die Entscheidungen darüber allein nur den nach Wahlergebnissen schielenden Politikern zu überlassen. Wir wollen die Probleme der heutigen Zeit - Umweltzerstörung, Kriege, Gewalt und Wertezerfall - der Öffentlichkeit besonders im lokalen und regionalen Bereich nahe bringen und mit Aktionen unter Beteiligung der Bürger an der politischen Entscheidungsfindung mitwirken.

"Nichts ist gefährlicher, als dass wir ein Volk von Stummen und Tauben  werden."

Heinrich Albertz

Der AK-Frieden und Umwelt trifft sich meist regelmäßig jeden Dienstag um 20.00 Uhr hier in der Wilma 163. Da auch mal Außentermine wahrgenommen werden ist es ratsam vorher bei der Kontaktadresse anzurufen.  Kontakt: Elisabeth & Peter Kranz  Tel: 030 / 3366610


Aktionen und Veranstaltungen

Seit 1987 haben wir viele Aktionen, und Gottesdienste zu den verschiedensten Themen und zum Teil mit anderen Gruppen und Bürgerinitiativen zusammen durchgeführt:

1987- 1996:    Vorbereitung und Teilnahme an 4 Friedensmärschen durch Niedersachsen und
                         Brandenburg

1989               Bürgerbegehren gegen Fluglärm und Flughafenausbau

1991               Verbraucher- und Kriegssteuerboykott
                         Mahnwachen und Aktionen während des Golfkrieges

1992               Hearing zum Thema "Waldstraßenöffnung für Kfz" unter Beteiligung
                         osthavelländischer Gemeinden

1993               Ökumenischer Pfingstweg "Moloch Verkehr"

1993               Mitarbeit in der BI Waldstraßen, um den KFZ-Verkehr durch den Spandauer Forst
                         zu verhindern, sowie Einsatz für den Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs

1994               Ausstellung "Kein schöner Wald" (Paul-Schneider-Haus)

1995 - 1997    Aktion gegen die Castor-Transporte in Gorleben und Aktion gegen
                         Atombombentests in Mururoa

1999 - 2000    Veranstaltungsreihe "Zukunft im 21. Jahrhundert - Bestandsaufnahme und Vision"

2003                 Lichterkette gegen den Irakkrieg mit über 100000 Teilnehmern

2005                 Berlin-weite Lichterkette anlässlich des 60. Jahrestages des Kriegsendes
                         unter dem Motto “ Von Deutschland, von Berlin aus, nie wieder Krieg, nie wieder
                         Rechtsradikalismus, nie wieder Rassismus”
                         Ausstellung zum Berliner Bankenskandal

2006                 Ausstellungen “20 Jahre Tschernobyl” und “Hiroshima - nagasaki”


2007 - 2008    Veranstaltungsreihe “60 Jahre Staat Israel - 60 Jahre Palästina-Konflikt”
                          
Fotoausstellung: “Palästina - Alltag unter Besatzung”



 

[Ökumenisches Zentrum] [Informationen über uns] [AK Frieden & Umwelt] [Video der Generationen 205] [Klimaschutz] [Archiv] [Impressum]